G.T.E.V. Breitachtaler e. V.
G.T.E.V. Breitachtaler e. V.

Jugendplattlergruppe

 

 

Im März 1938 kam es zur Gründung einer Jugendgruppe. Beim Erntedankfest traten sie unter großem Beifall erstmals an die Öffentlichkeit. Mit Kriegsbeginn mußte die Jugend jedoch zurücktreten. Erst viele Jahre später regte man die Wiedereinführung einer Jugengruppe an. Jedoch sind 1954 die Mehrheit der Mitglieder dagegen gewesen, „weil es sich nicht geziemt, Kinder auf den Tanzboden zu holen“.

1968 ist es trotzdem soweit gewesen. Franz Rietzler gründete als Vorplattler wieder eine Jugendgruppe. Es wurde viel geprobt und die Tracht der „Kleinen“ wurden hergerichtet oder neu gemacht.

Am 17. Mai 1969, dem Ehrungsabend des 50jährigen Jubiläumsfestes, traten die Kinder zum Ersten mal auf. Mit 13 Paaren zeigten sie die Plattler „Drei lederne Strümpf“, „Watschenplattler“ und „Reit im Winkel“.

Seit 1969 nahmen sie regelmäßig am Allgäuer Jugentrachtentreffen teil, und ab Dezember 1970 gab es alljährlich eine Nikolausfeier.

1976 wurde erstmals ein Ausflug mit der Jugend unternommen, als Belohnung und Ansporn für die Einsatzbereitschaft der Kinder. Der Trachtenverein ist sehr um den Nachwuchs bemüht, trotzdem ist es nicht einfach, immer die richtige Anzahl an Mädchen und Buben aufzubringen. Auch ist es in der heutigen Zeit schwer, das Interesse der Jugend für Brauchtum und Tracht zu erhalten.

Unsere Jugendschuhplattlergruppe besteht zur Zeit aus 12 Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 14 Jahren. Der Jugendwart ist Cornelia Steiner.

Unter den regelmäßigen Proben haben sie Auftritte auf dem Walfest, den Heimatabenden, dem Jugendtrachtentreffen und im Hotel Sonnenbichl in Langenwang.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© G.T.E.V. Breitachtaler e. V.