G.T.E.V. Breitachtaler e. V.
G.T.E.V. Breitachtaler e. V.

Volksmusik und Gesang

 

In diesem Bereich des Trachtenvereins ist immer etwas losgewesen. Viele Musik- und Gesangsgruppen gab es hier zu verzeichnen.

Am 06. Januar 1931 spielte erstmals die heimische Musikkapelle auf. Sie gestaltete dann jahrelang die Veranstaltungen des GTEV. Der Krieg löste diese Gruppe leider auf, und seither kam keine Musikkapelle mehr zusammen.

Das 50jährige Fest gab dem Verein besonders in diesem Bereich neuen Aufschwung. Der Volksgesang, dargeboten vom „Burger-Duo“ und den „Weber-Kindern“, war sowohl bei heimischen als auch bei auswärtigen Veranstaltungen gefragt. Von den „Weber-Kindern“ wurden damals sogar Rundfunk- und Fersehaufnahmen gemacht.

1974 wurde das Pragramm durch die Hausmusik Martin/Huber und dem Alphornbläser-Trio sehr bereichert. Die Alphornbläser nahmen ab 1980 regelmäßig am Alphornbläser-Treffen teil, und ab 1984 spielten sie im Quartett.

1983 kamen die  „Geschwister Hutter“ (Hausmusik), „Hausmusik Göhl“ und das Scherrzither-Duo Günther und Done dazu. Der Trachtenverein hatte bis 1974 zwei Gesangsgruppen und bis 1985 fünf Volksmusikgruppen zu bieten. Dann wurde es ruhig in diesem Bereich, da sich diese Gruppen wegen verschiedenen Gründen auflösten.

Erst ab 1990 gab es „neue“ Gruppen. Die „Kreabar Stubenmusik“ und der Harmoniespieler Seppi Dornach lockerten das Programm der Heimatabende auf. Diese Zwei vertraten lange den Tiefenbacher GTEV beim alljährlichen „Ob i sing oder ob i spiel“ in Fischen. Später kamen die Geschwister Steiner mit Harmonie und Gitarre dazu.

Nach elf Jahren gab es wieder eine Gesangsgruppe. Die „Breitachtaler Singgruppe“ hat sogar einen Siegerpreis am internationalen alpenländischen Volksmusiktreffen bekommen. Mit Johannes Mohr gibt es 1997 einen weiteren Harmoniespieler. Die „Familienmusik Dornach“ ist für einige Zeit ebenso im Repertoir gewesen wie die „Breitachtaler Musikanten“, die regelmäßig für uns aufspielen.

Seit 2002 gestaltet auch die Breitachtalar Kierbemuseg unsere Veranstaltungen. In den Jahren 2006 + 2007 waren auch die Winkelfehla mit von der Partie. Ab 2008 begleitet uns Marina Brandmair auf dem Akkordeon.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© G.T.E.V. Breitachtaler e. V.